. .

Buchenberger Adler im OPA Alpencup unterwegs Skisprung


Während David Mach bei der 2. Wettkampfveranstaltung der OPA Alpencup –Wettkampfserie in Winterberg startete, war Sophia Maurus mit den Damen im italienischen Predazzo ebenfalls im OPA Alpencup unterwegs.

Beide Sportler mussten sich in einem internationalen Feld von Nachwuchsathleten behaupten.

David startete bei den Junioren in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Gesprungen wurde von der K-81 Schanze. Am ersten Wettkampftag startete er als 20. nach dem Springen (78 Meter) in den 10-Km Lauf auf Skiroller. Letztendlich rollte er als 25. über die Ziellinie und platzierte sich somit im guten vorderen Drittel aller Teilnehmer.  

Am zweiten Wettkampftag wurde ein Sprintwettbewerb ausgetragen. David sprang mit 80 Metern auf den 19. Platz und sicherte sich eine gute Ausgangsposition für den anschießenden Lauf über 5 Kilometer. Hier zeigte er ein sehr gutes Rennen und überholte noch drei Konkurrenten. Somit landete er in der Nordischen Kombinationswertung auf dem guten 16. Platz.

Am ersten Wettkampftag in Predazzo platzierte sich Sophia im Spezialspringen als 16. in der Mitte des Feldes der starken Damen. Sie sprang auf der K-95 Schanze 81,5 und 81 Meter weit.

Am nächsten Tag wurde die Nordische Kombination ausgetragen. Mit neun Teilnehmerinnen ist das Teilnehmerfeld bei den Damen noch überschaubar. 

Sophia zeigte einen guten Sprung über 78 Meter und konnte somit als Dritte in das Skiroller-Rennen über 2,5 km starten. Mit ihrer guten Laufleistung (drittbeste Laufzeit) konnte sie den dritten Platz verteidigen und stand somit verdient auf dem Podest.

 In der Pokalwertung der Nordischen Kombination liegt sie weiterhin auf dem hervorragenden dritten Platz.

  

Ergebnisse unter:

www.opa-alpencup.com

 

Bericht: Antje Piekenbrock






 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten