. .

Sophia Maurus eine der besten Kombiniererinnen deutschlandweit Skisprung


Sophia Maurus war bei zwei hochkarätigen Veranstaltungen sehr erfolgreich unterwegs.

Zunächst ging es nach Kandersteg in die Schweiz zur Junioren Weltmeisterschaft. Dort wurde in diesem Rahmen erstmalig ein Testevent in der nordischen Kombination für Mädchen ausgetragen. Für insgesamt 32 Sportlerinnen galt es, einen Sprung (HS74) und 5 Kilometer auf der Loipe zu absolvieren. Für Deutschland gingen vier Sportlerinnen an den Start. Beim deutschen Doppelsieg durch Jenny Nowak und Anna Jaekle wurde Sophia Maurus hervorragende Sechste in der Nordischen Kombination. Nach dem Springen lag sie noch auf dem aussichtsreichen fünften Platz. Gehandicapt durch eine Armverletzung, die sie sich vor einiger Zeit bei einem Sturz zugezogen hat, konnte sie jedoch nicht ihre volle Laufleistung abrufen. Umso beachtlicher ist ihr 6. Platz in dem starken Teilnehmerfeld zu bewerten.  

Nach nur ein paar Tagen Verschnaufpause ging es weiter nach Garmisch, wo Sophia bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Damen antrat. Hier kam sie beim Springen von der K80-Schanze im starken Teilnehmerfeld auf den tollen Silberrang zusammen mit Alexandra Seifert vom VSC Klingenthal. Aufgrund ihrer Verletzung verzichtete sie auf die Teilnahme am Lauf zur Nordischen Kombination.

 Ergebnisse

Bericht: Antje Piekenbrock

 

 


Die vier deutschen Starterinnen bei der Junioren WM

Die vier deutschen Starterinnen bei der Junioren WM


Beim Aufpsrung in Garmisch

Beim Aufpsrung in Garmisch






 
Nächste Termine: Skisprung
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten