. .

Buchenberger Nachwuchs international und national auf Höhenflug Skisprung


Ein ausgesprochen erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Buchenberger Nachwuchskombinierern. Quer in Europa verteilt nahmen sie an hochkarätigen internationalen Wettbewerben teil und belegten vordere Plätze.

Sophia Maurus startete beim zweiten Continental Cup in der Geschichte der Nordischen Kombination für Damen. Dieser fand in Nizhniy Tagil in Russland statt. Gesprungen wurde von der K90-Schanze und im Anschluss daran ein 5-km Lauf ausgetragen. In dem international stark besetzten Teilnehmerfeld landete Sophia im guten Mittelfeld auf dem 6. Platz am ersten und auf dem 7. Platz am zweiten Wettkampftag. Mit Sprüngen auf 81 bzw. 75 Metern lag sie vor den anschließenden Läufen bei beiden Wettkämpfen jeweils auf dem 5. Platz. Insbesondere am zweiten Wettkampftag lag das Feld sehr eng zusammen und Sophia büßte etwas von ihrem Vorsprung auf ihre Konkurrentinnen ein.

David Mach erreichte zwei Bronze-Platzierungen beim OPA Alpencup im französischen Chaux-Neuve. Am ersten Wettkampftag startete er nach dem Springen von der K106-Schanze mit 108 Metern auf der 6. Position in den 10-km Lauf. Die elftbeste Laufzeit in diesem Feld reichte ihm, um auf den 3. Platz des Podestes vorzulaufen. Am zweiten Wettkampftag lag er nach dem Springen mit 102,5 Metern auf dem 4. Platz. Auf den 5 km lief er ein gutes Rennen und konnte den Drittplatzierten nach dem Springen einholen. Somit lief er ein zweites Mal auf den 3. Platz. Eine starke Leistung in dem international stark besetzten Team mit 40 Teilnehmern.

Lucas Mach war beim Finale des DSV Milka Schülercup S14/S15 in Hinterzarten (Schwarzwald) unterwegs und konnte sich in dem Wettbewerb mit den deutschlandweit besten Springern und Kombinierern in seiner Altersklasse S14 sehr gut behaupten. Seine gute Form zeigte er bereits bei seinem Sieg beim provisorischen Wettkampfdurchgang. Von der K70-Schanze sprang er mit 69 Metern am Weitesten von allen 36 Springern. Am ersten Wettkampftag lag er nach seinen Sprüngen auf 69 und 65,5 Metern auf dem 6. Platz im Spezialspringen. Vor dem Lauf zur Nordischen Kombination startete er von der dritten Position aus auf die 6 km. Diese Position konnte er auch verteidigen und landete somit als stolzer 3. auf dem Podest. In der Pokalwertung erreichte er im Spezialspringen den 8. und in der Nordischen Kombination den hervorragenden 4. Platz.

Am zweiten Wettkampftag stand das Teamspringen auf dem Programm. Lucas Mach kam mit seinem Team BSV I sensationell auf den 1. Platz von 16 Mannschaften. Er siegte zusammen mit Lucas Heumann und Emanuel Schmid (beide WSV Oberaudorf) sowie Sebastian Schwarz vom WSV Reit im Winkl.

Jakob Schupp startete beim DSV Milka Schülercup in der S15. Er platzierte sich als guter 9. in der Nordischen Kombination im Mittelfeld seiner Altersklasse. In der Pokalwertung kam er auf den 13. Platz in der Nordischen Kombination und auf den 23. Platz im Spezialspringen. Beim Teamspringen belegte er mit dem Team BSV III den 9. Platz.

Abgerundet wurde das erfolgreiche Wochenende der Sportler vom TSV Buchenberg durch den Sieg von Markus Dürheimer in Planica. Er startete bei den International Masters Championships 2018 in der Nordischen Kombination der Klasse der 40-44 jährigen.

Ergebnisse
Bericht: Antje Piekenbrock



David wurde zweimal Dritter

David wurde zweimal Dritter


Lucas stand ebenfalls als Dritter auf dem Podest

Lucas stand ebenfalls als Dritter auf dem Podest


Sophia beim Continental Cup

Sophia beim Continental Cup


Markus konnte sich über seinen Sieg freuen

Markus konnte sich über seinen Sieg freuen




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten