. .

Dreimal bei Olympia, das muss ihr erstmal einer nachmachen! Hauptverein


TSV und Markt Buchenberg begrüßen die dreifache Olympiateilnehmerin Hanna Kolb.

Buchenberg – Pyeongchang: Ein bisschen Olympischer Geist kam auf, als Hanna Kolb am Donnerstagnachmittag durch das Spalier der Nachwuchs-Langläufer das Buchenberger Rathaus erreichte. Als eine der besten deutschen Skilangläuferinnen hat die Buchenbergerin gerade an ihren dritten Olympischen Winterspielen teilgenommen. Zurück aus Pyeongchang wurde sie mit einem Empfang von der Marktgemeinde und dem TSV Buchenberg feierlich in ihrer Heimat begrüßt.

„Mit 10 Jahren stand Hanna Kolb das erste Mal auf Langlaufskier und hat sie bis heute quasi nicht mehr abgelegt. In den Loipen von Buchenberg hat sie ihre Karriere begonnen, hier liegen ihre sportlichen Wurzeln.“ Bei der Rede des Bürgermeisters auf die derzeit erfolgreichste Athletin des TSV Buchenberg schwingt Stolz und Anerkennung für Hanna Kolbs überdurchschnittlichen persönlichen Einsatz in ihrer langjährige Karriere an der Weltspitze des Skilanglaufs mit.

Auch wenn das Ergebnis bei den Olympischen Wettkämpfen in Pyeongchang die Stimmung ein wenig dämpfte, zeigte sich Kolb dankbar für die Erfahrung. „Olympia ist einfach ein überwältigendes Erlebnis. Der berühmte Olympische Spirit liegt über der Veranstaltung und macht vor allem die unglaubliche Vielseitigkeit im Sport auch für uns Athleten in besonderem Maße erlebbar.“

Sichtlich gerührt zeigte sich Kolb von den Worten des Langlauf-Abteilungsleiters Dietmar Wolz und des TSV Vorstands Marc Murschhauser, die beide Kolbs großes Engagement für den Sport und ihre einzigartige Vorbildfunktion für den Buchenberger Skilanglauf betonten.

„Ich freue mich immer riesig, wenn mir im Training auf den Buchenberger Loipen die Kinder auf Langlaufskiern begegnen und mein Eindruck ist, das werden jeden Winter mehr! Immer schon war die Nachwuchsarbeit meines Vereins herausragend.“ bedankte sich Kolb auch bei ihrem früheren Trainer Ferdl Bär, der auch heute noch das Traineramt der Buchenberger Langläufer innehat.


v. rechts: Bgm Toni Barth, Olympionikin Hanna Kolb, Dietmar Wolz (Abteilungsleiter Langlauf TSV Buchenberg) Ferdl Bär (Cheftrainer Langlauf TSV Buchenberg) Marc Murschhauser (1. Vorstand TSV Buchenberg) vorne Langlaufkinder TSV Buchenberg.

v. rechts: Bgm Toni Barth, Olympionikin Hanna Kolb, Dietmar Wolz (Abteilungsleiter Langlauf TSV Buchenberg) Ferdl Bär (Cheftrainer Langlauf TSV Buchenberg) Marc Murschhauser (1. Vorstand TSV Buchenberg) vorne Langlaufkinder TSV Buchenberg.


Ab sofort laufen die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg mit der Unterschrift der Olympiateilnehmerin Hanna Kolb auf den Mützen durch die Buchenberger Loipen. Hanna Kolbs Autogramm war vor allem auf den Köpfen gefragt.

Ab sofort laufen die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg mit der Unterschrift der Olympiateilnehmerin Hanna Kolb auf den Mützen durch die Buchenberger Loipen. Hanna Kolbs Autogramm war vor allem auf den Köpfen gefragt.


Spalier der Langlaufabteilung des TSV Buchenberg für Hanna Kolb.

Spalier der Langlaufabteilung des TSV Buchenberg für Hanna Kolb.


Hanna Kolb bei ihrem Empfang im Buchenberger Rathaus.

Hanna Kolb bei ihrem Empfang im Buchenberger Rathaus.




 
Nächste Termine: HauptvereinStockschützenTennisLauftreff