. .

Coronavirus: +++ Sporthallen ab sofort für den Individualsport geschlossen +++ Hauptverein


Seit heute Freitag, den 13.11.2020, ist Indoor-Sport in Bayern verboten! Somit müssen jegliche Sporthallen, so z.B. auch Tennishallen, im Freistaat geschlossen bleiben.

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat am späten Abend des 12. November eine Änderung der 8. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung verkündet. (Hier die Änderungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-639/)

Darin heißt es, dass der Betrieb und die Nutzung von Sporthallen, Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzstudios und anderen Sportstätten untersagt ist. Einzig der Schulsport sowie der Profisport bleiben erlaubt.

Sport im Freien ist unter Wahrung der Vorgaben weiterhin erlaubt. Dazu heißt es in der gestrigen Verordnung: "Abweichend von Satz 1 ist für die in Absatz 1 Satz 1 genannten Zwecke der Betrieb und die Nutzung von Sportstätten unter Freiem Himmel erlaubt."
(Auszug aus der aktuellen Pressemitteilung des Bayerischen Tennis-Verbandes e.V.)

----------

Hier die Meldung im gestrigen ARD-Text:
Wegen der Corona-Krise müssen ab Freitag so gut wie alle Indoor-Sportstätten in Bayern geschlossen bleiben.
Einzig Schul- und Profisport bleiben im November in Innenräumen erlaubt. „Die Staatsregierung zieht damit eine Entscheidung vor, die Bayern bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Montag ohnehin vorgeschlagen hätte“, sagte Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU) am Donnerstag der dpa in München.

Hintergrund für die Neuregelung ist eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs.
Dieser hatte unter Verweis auf das Gleichheitsprinzip am Donnerstag die bisherige Schließung von Fitnessstudios aufgehoben, weil auf der anderen Seite sonstige Sportstätten für Individualsport geöffnet seien.

„Die Staatsregierung respektiert selbstverständlich den Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs und seine Begründung. Deshalb wird sie durch eine sofortige Verordnungsänderung die vom BayVGH geforderte Gleichbehandlung von Fitnessstudios und sonstigen Sportstätten dadurch herstellen, dass mit Wirkung zum Freitag, 13. November, in Bayern sämtliche Indoor-Sportstätten geschlossen werden“, sagte Holetschek. Die leider steigende Infektionslage in Bayern zwinge zu weiteren Maßnahmen, um das Geschehen in den Griff zu bekommen. „Der Infektionsschutz und die Gesundheit unserer Bürger haben absoluten Vorrang."

----------

Jeder möge sich sein Urteil und seine Meinung selber bilden. Wir als TSV Buchenberg e.V. sind jedoch verpflichtet, jegliche Regelungen und Maßnahmen entsprechend der Vorgaben zu beachten. An dieser Stelle bedanken wir uns von Seiten der Vorstandschaft bei allen Verantwortlichen und allen Mitgliedern für das Verständnis, die Geduld und die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zur Bewältigung dieser besonderen Situation. Wir sind zuversichtlich, dass sich die Lage in den kommenden Wochen wieder beruhigt, und hoffen gleichwohl, dass wir spätestens ab Januar in allen Abteilungen den Trainings‐ und Wettkampfbetrieb wieder aufnehmen können.

Bleibt gesund...!
Eure Vorstandschaft




 
Nächste Termine: Hauptverein