. .

Thomas Bernhard zum Ehrenvorsitzenden ernannt Hauptverein


Thomas Bernhard wurde bei der Jahreshauptversammlung des TSV Buchenberg zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Von 2004 bis 2016 war er 1. Vorsitzender des Vereins, in den Jahren zuvor bereits lange Kassier der Abteilung Fußball sowie als Schiedsrichter bis zur Bezirksliga im Einsatz. In diese Zeit fallen der Umbau des Vereinsheims der Fußballer und erfolgreiche Veranstaltungen wie etwa das Dorfparktfest. In seiner Amtszeit als Vorsitzender bekam der TSV Buchenberg eine neue Fahne und der so ungeliebte Hartplatz der Fußballer konnte mit Hilfe der Marktgemeinde Buchenberg in ein Rasenspielfeld umgewandelt werden. Auch dass die Skispringer 2006 den Sprungbetrieb in Buchenberg wieder aufnehmen konnten, war mit seiner Hilfe und der Unterstützung des Hauptvereins möglich. Unvergessen ist sein Einsatz beim ehemals traditionellen Faschings-Roulette des TSV. Die Vorstandschaft bedankte sich bei Bernhard für sein außergewöhnliches Engagement und verlieh ihm die Ehrenurkunde.

 

Dass eine Jahreshauptversammlung in weitestgehend normalem Rahmen überhaupt wieder möglich war, darüber freuten sich die Anwesenden zusammen mit der Vorstandschaft des TSV Buchenberg sehr. Waren nicht nur die Jahreshauptversammlung sondern auch die Festivitäten zum 50-jährigen Bestehen des Vereins (1970 – 2020) mehrmals verschoben worden. Die Vorstandschaft blickte auf eine lange Zeit zurück, die von der Corona-Pandemie geprägt war. Die immer neuen Maßnahmen und Regelungen hatten den Sportbetrieb stark beeinträchtigt. Entgegen vieler anderer Vereine sei der TSV jedoch insgesamt sehr gut durch die Krise gekommen. So verzeichnet der TSV Buchenberg mit seinen neun Abteilungen immer noch knapp 1300 Mitglieder und steht finanziell auf gesunden Beinen. Für das kommende Jahr sind bereits Großprojekte wie die LED-Umrüstung der Flutlichtanlagen am Sportplatz und bei den Stockschützen, die Beschaffung eines neuen Mähfahrzeugs für die Rasenplätze, die Installation eines Defibrillators am Vereinsheim und nicht zuletzt der Umbau der sanierungsbedürftigen Anlauftürme der Skisprungschanzen geplant. Die Vorstandschaft bedankte sich ausdrücklich bei diversen Spendern, Stiftungen und Sponsoren, namentlich der Sparkasse Allgäu, der Raiffeisenbank Kempten/Oberallgäu, Raiba hilft e.V., der Kaiser-Sigwart Stiftung, der Fritz und Brunhilde Englisch Stiftung, ProSport, dem DSV und der Stadt Kempten, dem BLSV, dem Landkreis und insbesondere der Marktgemeinde Buchenberg und Bürgermeister Toni Barth für die Unterstützung.

 

Bereits vor der Versammlung waren einige wohlverdiente Ehrenamtsträger*innen von den Vorsitzenden Marc Murschhauser und Peter Hofmann zu Ehrenmitgliedern ernannt worden: Anita Klöpf (Turnen), Theo Buchenberg (Wandern), Ferdinand Bär (Langlauf), Siegfried Kiechle (Fußball), Hermann Wabersich (Turnen), Toni Mildner (Stockschießen) und Hans Rist (Skisprung). Am Abend selber wurden außerdem geehrt mit der BLSV Verdienstnadel in Bronze mit Kranz Josef Immler (Stockschießen), Rainer Wengenmayr (Tischtennis), Sonja Ruepp (Vorstandschaft) und Marc Murschhauser (Tennis/Vorstandschaft). Die BLSV Verdienstnadel in Silber erhielten Michael Maidel (Vorstandschaft) und Peter Hofmann (Fußball/Vorstandschaft). Die Ehrenbriefe und Ehrennadeln für langjährige ehrenamtliche Tätigkeiten sollen beim nun auf den 26. März 2022 verschobenen Festakt zum 50-jährigen Jubiläum überreicht werden.


Neuer Ehrenvorsitzender Thomas Bernhard mit 1. & 3. Vorsitzendem/r Marc Murschhauser und Jeanette Frey - Foto: 2. Vorsitzender Pele Hofmann

Neuer Ehrenvorsitzender Thomas Bernhard mit 1. & 3. Vorsitzendem/r Marc Murschhauser und Jeanette Frey - Foto: 2. Vorsitzender Pele Hofmann


BLSV Ehrungen (v.l.): Marc Murschhauser, Michael Maidel, Pele Hofmann, Sonja Ruepp, Rainer Wengenmayr, Josef Immler - Foto: Jeanette Frey

BLSV Ehrungen (v.l.): Marc Murschhauser, Michael Maidel, Pele Hofmann, Sonja Ruepp, Rainer Wengenmayr, Josef Immler - Foto: Jeanette Frey




 
Nächste Termine:
Fanshop: