. .

Tolle Ergebnisse für die Langläufer des TSV Buchenberg bei der ZLK in Oberhof Langlauf


Vom 21.09. bis 23.09.2018 fand in Oberhof die zentrale Leistungskontrolle der Skilangläufer statt. Die besten Langläufer aus ganz Deutschland ab Jahrgang 2003 gingen an den Start. Der TSV Buchenberg konnte mit fünf seiner Nachwuchsathleten anreisen.

Am 1. Tag fand im Rahmen der zentralen Leistungskontrolle in Zella-Mehlis die deutsche Meisterschaft im Freistil-Sprint statt. Athleten ab U20 waren startberechtigt. Auf einem Stadtkurs über 1,3km holte sich Lena Keck im stark besetzten Damenfeld/U20 den guten 20. Platz.

Am zweiten Tag stand der traditionelle Crosslauf auf dem Programm. Der Crosslauf über 5km, 7,5km oder 10km zählt bereits zur Gesamtwertung des Deutschland-Pokals 2019. Ein starkes Rennen lief Robin Fischer. Er holte sich bei den Jungs U16 einen hervorragenden Podestplatz. Robin erreichte den dritten Platz über 5km in einer Laufzeit von 17:45 Minuten. Pia Schratt lief bei den Mädchen U16 auch unter die Top Ten. Sie kam auf den sehr guten 9. Platz. Elias Keck lief bei den Jungs U16 auf den 12. Platz. Auch Lena Keck erreichte mit ihrem 10. Platz die Top Ten.

Auch am letzten Tag lief es für die Buchenberger hervorragend. Bei widrigsten Wetterbedingungen mit Regen und Sturm wurde das abschließende Skirollerrennen ausgetragen. Abermals zeigte Robin Fischer sein Können. Über 11,9km kam er als Dritter ins Ziel. Auch Pia Schratt ging es am letzten Tag richtig gut. Sie erreichte über 5km bei den Mädchen U16 den 4. Platz. Lena Keck erreichte den 11. Platz. Kilian Koller konnte wegen einer Verletzung nur am letzten Wettkampftag an den Start gehen. Er holte sich bei U18 als Jahrgangsjüngster den tollen 12. Platz. Elias Keck konnte leider am letzten Tag wegen Krankheit nicht mehr an den Start gehen.


Robin Fischer Drittplatzierter im Crosslauf und Skirollerrennen

Robin Fischer Drittplatzierter im Crosslauf und Skirollerrennen




 
Nächste Termine: Langlauf