. .

starke Leistungen für die beiden Langläufer des TSV Buchenberg Fischer und Keck bei den OPA Games in Le Brassus (SUI) Langlauf


vom 02.03. bis 03.03.2019 fanden in Le Brassus Schweiz die OPA Games im Skilanglauf statt. Die OPA Games für die Kategorien unter 18 Jahren (U18) und unter 16 Jahren (U16) werden von der „Organisation der Alpenländer“ organisiert und bringen zehn mitteleuropäische Länder zusammen. Die Langlaufwettbewerbe wurden als Testwettbewerb für die Olympischen Jungendspiele 2020 in Lausanne ausgetragen.

Von jedem Land werden nur die 6 besten Athleten aus jeder Altersklasse für den Wettkampf nominiert. Gleich zwei Athleten vom TSV Buchenberg Elias Keck und Robin Fischer U16 wurden vom Deutschen Skiverband für die Wettkämpfe eingeladen.

Am Samstag lieferten sich die 164 angereisten Sportler einen harten Kampf auf der 5-10km langen Loipe. Die frühlingshaften Außentemperaturen und der sehr nasse Schnee wurden zur Herausforderung der jungen Athleten. BSV Trainer Alois Hartmann reiste mit insgesamt 4 Sportlern seiner Allgäuer Trainingsgruppe in die südliche Schweiz und sorgte für einen Paukenschlag. Gleich alle vier erreichten im stark besetzten Teilnehmerfeld eine Top Ten Platzierung. Elias Keck holte sich den Tagessieg und auch Robin Fischer belegte den hervorragenden 7. Platz im Einzelrennen in der freien Technik über 7,5km.

Anhand der Einzelergebnisse wurden für den Sonntag die Mixed-Staffelteams GER 1-3 mit jeweils 2 Mädchen und 2 Jungen aufgestellt. In der klassischen Technik siegte bei den U16 in einem packenden Zielsprint das Team „Deutschland 2“ mit Robin Fischer vor „Frankreich 1“ und „Deutschland 1“ mit Elias Keck.  




 
Nächste Termine: Langlauf