. .

Grundschulwettbewerb „Auf die Plätze, fertig … Ski“ in Buchenberg-Eschach Skisprung


Für die Schüler der zweiten und dritten Klasse der Grund- und Mittelschule in Buchenberg gab es am Montag, 3. Februar 2014, in Eschach wieder einen besonderen Skitag. Die Skisprungabteilung des TSV Buchenberg führte an den Schwärzenliften das Nachwuchsprojekt "Auf die Plätze, fertig … Ski" durch, das vom Deutschen Skiverband zur Nachwuchsgewinnung für junge Buben und Mädchen im Skispringen angeboten wird. Ziel des Projektes ist neben der Vermittlung von Spaß am Ski- bzw. Wintersport auch die Sichtung von jungen Talenten für die Vereine, in Buchenberg speziell für die Skisprungabteilung des TSV.

Trotz dichtem Nebel nahmen 30 Schüler und Schülerinnen der Buchenberger Grund- und Mittelschule unter der Aufsicht von Lehrerin Andrea Gnadl an der Veranstaltung teil. Unter der Wettkampfleitung von Christian Raimund (Stützpunkttrainer beim SC Oberstdorf) sowie den Buchenberger Skisprungtrainern Christian Rimmel, Hans Rist und Steffen Wiedemann mussten die Schüler zunächst ihr fahrerisches Können auf Alpinski in einem Geschicklichkeitsparcour mit Steilkurven und einer „Tretorgel“ in Form von Bodenwellen beweisen, bevor sie auf den eigens für den Wettkampf gebauten Schanzen auf Weitenjagd gingen. Die Besonderheit an dem Springen war, dass es nicht um eine Bestweite ging (die immerhin schon 6 Meter betrug), sondern das fahrerische Können sowie das springerische Talent bewertet wurden. Die Buben und Mädchen waren alle mit großem Eifer dabei und hatten sichtlich Spaß an dem Wettkampf. Als Belohnung für ihren Einsatz gab es bei der anschließenden Siegerehrung in der „Gletscheralp“ für alle Kinder ein T-Shirt.

Ein besonderer Dank gilt den Betreibern der Schwärzenliften Sonja und Rupert Schön, die das Skigelände für das Projekt zur Verfügung stellten sowie für die Präparation der Schanzen und den Parcour verantwortlich waren. Ein „Vergelt´s Gott“ auch an die Bergwacht, die glücklicherweise nicht zum Einsatz kommen musste.

Die Skisprungabteilung nutzte die Veranstaltung als Werbung in eigener Sache und veranstaltete am übernächsten Tag mit Trainer Hans Rist ein Schnuppertraining, in dem sich erneut einige skisprungbegeisterte Kinder über die Schanzen wagten. Kinder ab 6 Jahren, die Spaß und Interesse am Skispringen haben, können gerne unverbindlich beim Hallentraining jeden Donnerstag von 17.30 bis 19 Uhr in der Schulturnhalle Buchenberg mitmachen, die Zeiten für das Sprungtraining (am Anfang mit Alpin-Ausrüstung) werden im Internet auf www.tsv-buchenberg.de/skisprung unter „Termine“ bekanntgegeben.   

Bericht: Toni Hüttl
Fotos: Christian Rimmel

Bildergalerie


Professionell mit Startnummern warteten die Grundschüler gepannt auf ihre gestellten Aufgaben

Professionell mit Startnummern warteten die Grundschüler gepannt auf ihre gestellten Aufgaben


Lehrerin Andrea Gnadl übernahm als Schulbeauftragte die Aufsicht der Kinder

Lehrerin Andrea Gnadl übernahm als Schulbeauftragte die Aufsicht der Kinder


In der „Tretorgel“ war das skifahrerische Können bei den Buben und Mädchen gefragt

In der „Tretorgel“ war das skifahrerische Können bei den Buben und Mädchen gefragt


Beim Hüpfen über die Schanze wurde nicht die Weite, sondern das Sprungtalent bewertet

Beim Hüpfen über die Schanze wurde nicht die Weite, sondern das Sprungtalent bewertet




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten