. .

DSV-Grundschulwettkampf - Bayerisches Landesfinale 2016 in Spitzingsee Skisprung


Beim bayerischen Landesfinale des DSV-Grundschulwettkampfes in Spitzingsee nahmen sechs Zweit- und Drittklässler der Grundschule Buchenberg teil, die sich alle im Vorentscheid in Eschach dafür qualifiziert haben.

Am Aschermittwoch war es soweit: die Buchenberger Finalteilnehmer Anna Piekenbrock, Julika Eichbauer, Nadine Färber, Acer Kesiku sowie Finn und Matthias Barth reisten im Kleinbus mit ASV-Trainer Michael Herrmann und Betreuerin Antje Piekenbrock zum Austragungsort nach Spitzingsee, einem Ortsteil von Schliersee. Als schulische Betreuerin begleitete Silke Eichbauer mit dem Privat-Pkw samt Familie die Grundschulkinder.

Viel Spaß auf der Busfahrt

Auf der lustigen Hinfahrt, bei der die Kinder im Bus viel Spaß miteinander hatten, waren vor allem die letzten Kilometer aufregend. Denn nacheinander blieben die Autos auf der schneebedeckten Fahrbahn zum Skigebiet stehen und auch Michi´s Bus war alles andere als wintertauglich. Mit viel Anlauf und Vollgas kam das Gefährt buchstäblich mit letzter Kraft doch noch an den stehenden Autos vorbei.

Ausgestattet mit Lunchpaketen, Startnummern und Skikarten fuhren die Buchenberger gemeinsam einige Male durch den anspruchsvollen Parcour mit Tretorgel, Steilkurven, Schlupftoren, Wellenbahn sowie Bodenwellen und testeten auch die Doppelschanze. Besonders anspruchsvoll war der Tiefschnee nach der zweiten Schanze, in dem einige Kinder anfangs ein wenig Purzelbäume schlugen.

Tolle Leistungen trotz schlechtem Wetter

Das Wetter war ziemlich schlecht und es wurde zunehmend stürmisch. Gerade bei den Wertungsdurchgängen blies der Wind samt Graupelschauern den Buben und Mädchen recht kräftig ins Gesicht. Die Kinder trotzten aber diesen widrigen Bedingungen und meisterten in den Wertungsdurchgängen sowohl die Schanzen als auch den Parcour mit Bravour.

Im Anschluss hatten die Kinder noch viel Spaß beim gemeinsamen Skifahren mit ein paar wilden Abfahrten, so dass sie gar nicht aufhören wollten. Die weiblichen Begleiter wurden bei diesen Fahrten von den Buben und Mädchen jedenfalls deutlich abgehängt ...

Alle Kinder dürfen sich als Sieger fühlen

Vor der Siegerehrung stärkten sich die Kinder noch mit leckeren Spaghetti, bevor die jungen Talente an der Siegerehrung sehr dafür gelobt wurden, dass sie trotz des gemeinen Wetters so toll mitgemacht haben und dass sich alle als Sieger fühlen dürfen, da sie sich überhaupt für das Landesfinale qualifiziert haben.

Dieses Jahr wurden an die Kinder weniger Sprungskier verteilt gegenüber dem letzten Jahr, in dem die Mädchen in einer eigenen Klasse gewertet wurden und die jeweils zehn Erstplatzierten ein paar Skier bekamen. Dieses Jahr war das nicht so. Finn und Anna haben noch jeder einen Extra-Preis gewonnen, ansonsten erhielten alle Teilnehmer ein Stirnband. 

Grundschule Garmisch gewinnt die Schulwertung

In der Einzelwertung der Buben gewann Lars Horvath von der Grundschule Garmisch mit der besten Gesamtnote ein Paar Sprungkier inkl. Bindung und Sprungschuhe, bei den Mädchen freute sich Sina Kiechle aus Oberstdorf über denselben Preis. In der Schulwertung siegte die Grundschule Garmisch.

Für das gezeigte Engagement bekam jede Region zusätzlich eine komplette Skisprungausrüstung überreicht. Für die Region Allgäu, zu der auch Buchenberg gehört, nahm der SC Oberstdorf die Ausrüstung in Empfang, die bei Bedarf auch vom TSV Buchenberg benützt werden kann.  

Auf der Rückfahrt waren dann alle Teilnehmer schon etwas ruhiger, wohl doch auch müde und zufrieden von dem aufregenden Tag.
 

Bericht: Toni Hüttl
Text: Antje Piekenbrock
Foto: Silke Eichbauer

Ergebnislisten


Die Buchenberger Finalisten (von links nach rechts): Anna Piekenbrock, Nadine Färber, Julika Eichbauer, Finn und Matthias Barth – dahinter ASV-Trainer Michael Herrmann und Acer Kesiku

Die Buchenberger Finalisten (von links nach rechts): Anna Piekenbrock, Nadine Färber, Julika Eichbauer, Finn und Matthias Barth – dahinter ASV-Trainer Michael Herrmann und Acer Kesiku




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten