. .

Beat Wiedemann und Ansgar Schupp bei Mini-Schanzen-Tournee vorn Skisprung


Im Einzelfinale der Möbel Löffler Mini-Schanzen-Tournee beim SC Oberstdorf gewann Ansgar Schupp die Nordische Kombination, Beat Wiedemann errang einen Dopelsieg im Skisprung und in der Kombination.

Einen Tag nach dem Bayerncup in Oberstdorf traten ein Großteil der Nachwuchsadler und Nordischen Kombinierer des Allgäuer Skiverbandes (ASV) beim letzten Einzelwettbewerb der 30. Möbel Löffler Mini-Schanzen-Tournee 2015/16 in der Erdinger Arena und im Langlaufstadion Ried erneut gegeneinander an. Mit insgesamt drei Siegen und sechs Podestplätzen war der TSV Buchenberg hinter dem SC Oberstdorf und dem WSV Isny drittbester Verein.

Skispringen auf der K19- und K30-Schanze

68 Buben und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren aus den Vereinen TSV Buchenberg, WSV Isny, SV Casino Kleinwalsertal, SC Partenkirchen, SC Pfronten, SK Nesselwang und vom Gastgeber SC Oberstdorf wagten sich mutig von der K19- und K30-Schanze. Gesprungen wurde in drei Durchgängen, wobei die beiden punktbesten Sprünge in die Wertung kamen.

In der jüngsten Schülerklasse 7 sprang Lucas Eichbauer auf der kleinen Schanze mit 11,5 und 12 Metern als Zweiter aufs Podest.

Tobias Wersig machte es Lucas nach und landete mit gesprungenen 10 und 11 Metern ebenfalls auf dem zweiten Platz in der Schülerklasse 8.

In der Schülerklasse 9 bekam Elias Mach für seine Sprünge auf 13 und 13,5 Metern super Haltungsnoten, für die er mit dem dritten Platz belohnt wurde. Mit nur 0,5 Punkten Abstand landete Ansgar Schupp hauchdünn mit Weiten von 13,5 und 14,5 Metern hinter Elias auf dem undankbaren vierten Rang. Julika Eichbauer sprang 11,5 und 12 Meter weit und reihte sich auf dem achten Platz von insgesamt zwölf Springern ein.

In der mit 17 Teilnehmern stark besetzten Schülerklasse 10 belegte Acer Kesiku mit zwei Punktlandungen auf 15 Metern als Achter einen guten Mittelfeldplatz. Anna Piekenbrock reihte sich mit Weiten von 12 und 13 Metern auf dem 13. Platz ein, Nadine Färber rangierte mit 11,5 und 12 Meter auf dem 15. Platz.

Jakob Marcher trat als einziger TSV-Adler in der Schülerklasse 11 auf der K30-Schanze an: mit 17,5 und 19 Metern reichte es nur für den zehnten und vorletzten Platz.

In Topform präsentierte sich wie schon im Bayerncup am Vortag Beat Wiedemann, der mit Weiten von 26,5 und 27,5 Metern in der Schülerklasse 12 siegreich war. Sein Springerfreund Lucas Mach war krankheitsbedingt leider nicht am Start.

Ein tolles Sprungergebnis gelang auch Jakob Schupp, der mit 24,5 und 25 Metern als Zweiter in der Schülerklasse 13 auf das Podium sprang. Lukas Wersig setzte seine Sprünge schon bei 20 und 20,5 Metern in den Schnee, was der sechste und letzte Platz in dieser Altersgruppe bedeutete.

Einen unglücklichen Tag erwischte Aaron Wiedemann, der leider zweimal stürzte und mit 22 und 23,5 Metern nur den sechsten Rang in der offenen Klasse belegte.

Nordische Kombination mit „Burgstall“-Anstieg     

Die Laufwettbewerbe zur Nordischen Kombination wurden im Langlaufstadion Ried ausgetragen, wobei 57 nordische Talente einen Teil des „Burgstall“-Hügels bewältigen mussten. Hier demonstrierten Ansgar Schupp (1,25 km), Beat Wiedemann (2,5 km) und Jakob Schupp (3,75 km) ihre Laufstärken als die jeweils Schnellsten auf den einzelnen Streckenlängen.

Neben Ansgar Schupp (Schüler 9) und Beat Wiedemann (Schüler 12), die in ihren Schülerklassen als Sieger ins Ziel liefen, vervollständigten Jakob Schupp (Schüler 13) als Zweitplatzierter und Elias Mach (Schüler 9) als Dritter das gute Buchenberger Abschneiden in der Nordischen Kombination.

Teamspringen mit Gesamtsiegerehrung im Frühjahr

Die 30. Jubiläumstournee endet im Frühjahr mit einem Teamspringen in der Oberstdorfer Erdinger Arena, bei dem die teilnehmenden Vereine der ASV-Sprungserie gegeneinander antreten werden. Bei der anschließenden Siegerehrung bekommen dann die Gesamtsieger der einzelnen Schülerklassen die von Tournee-Sponsor Harald Löffler gestifteten Pokale überreicht.


Möbel Löffler Mini-Schanzen-Tournee in Oberstdorf (06.03.16)
Ergebnisse / Skispringen:

Schüler 7 m/w (K19):
2. Lucas Eichbauer, 159,9 Pkt. (12/11,5/11 m)

Schüler 8 m/w (K19):
2. Tobias Wersig, 149,9 Pkt. (11/8,5/10 m)

Schüler 9 m/w (K19):
3. Elias Mach, 177,5 Pkt. (12/13/13,5 m)
4. Ansgar Schupp, 177,2 Pkt. (13,5/13/14,5 m)
8. Julika Eichbauer, 161,9 Pkt. (11/211,5/12 m)

Schüler 10 m/w (K19):
8. Acer Kesiku, 183,0 Pkt. (15/15/15 m)
13. Anna Piekenbrock, 171,0 Pkt. (12/11/13 m)
15. Nadine Färber, 162,4 Pkt. (11,5/11,5/12 m)

Schüler 11 m/w (K30):
10. Jakob Marcher, 138,6 Pkt. (19/17/17,5 m)

Schüler 12 m (K30):
1. Beat Wiedemann, 202,5 Pkt. (27,5/26/26,5 m)

Schüler 13 m (K30):
2. Jakob Schupp, 181,8 Pkt. (24,5/25/24,5 m)
6. Lukas Wersig, 151,2 Pkt. (20/20,5/20 m)

Offene Klasse (K30):
6. Aaron Wiedemann, 152,6 Pkt. (23/22/23,5 m)

Ergebnisse / Nordische Kombination:

Schüler 7 und jünger m/w (1,25 km):
4. Lucas Eichbauer, + 1:15 Min. (9:11 Min.)

Schüler 9 m/w (1,25 km):
1. Ansgar Schupp, 4:05 Min.
3. Elias Mach, + 0:47 Min. (4:53 Min.)
10. Julika Eichbauer, + 3:37 Min. (7:06 Min.)

Schüler 10 m/w (1,25 km):
6. Acer Kesiku, + 1:20 Min. (5:03 Min.)
11. Anna Piekenbrock, + 2:48 Min. (5:54 Min.)
15. Nadine Färber, + 3:29 Min. (6:09 Min.)

Schüler 11 m/w (2,5 km):
11. Jakob Marcher, + 0:50 Min. (11:40 Min.)

Schüler 12 m (2,5 km):
1. Beat Wiedemann, 8:21 Min.

Schüler 13 m (3,75 km):
2. Jakob Schupp, + 0:50 Min. (11:40 Min.)

Bericht und Fotos: Toni Hüttl

Ergebnislisten
Bildergalerie


Der Sprungwettbewerb wurde bei Kaiserwetter auf der K19- und K30-Schanze ausgetragen

Der Sprungwettbewerb wurde bei Kaiserwetter auf der K19- und K30-Schanze ausgetragen


Die Buchenberger Jungadler: (obere Reihe von links nach rechts) Lucas Eichbauer, Tobias Wersig, Elias Mach, Ansgar Schupp – (mittlere Reihe) Julika Eichbauer, Nadine Färber, Anna Piekenbrock, Acer Kesiku, Jakob Marcher – (unterere Reihe) Beat Wiedemann, Jakob Schupp, Lukas Wersig und Aaron Wiedemann

Die Buchenberger Jungadler: (obere Reihe von links nach rechts) Lucas Eichbauer, Tobias Wersig, Elias Mach, Ansgar Schupp – (mittlere Reihe) Julika Eichbauer, Nadine Färber, Anna Piekenbrock, Acer Kesiku, Jakob Marcher – (unterere Reihe) Beat Wiedemann, Jakob Schupp, Lukas Wersig und Aaron Wiedemann


Schnell in der Loipe: (obere Reihe von links nach rechts) Lucas Eichbauer, Elias Mach (10) und Ansgar Schupp, Julika Eichbauer – (mittlere Reihe) Acer Kesiku, Anna Piekenbrock, Jakob Marcher – (untere Reihe) Beat Wiedemann, Jakob Schupp und Lukas Wersig

Schnell in der Loipe: (obere Reihe von links nach rechts) Lucas Eichbauer, Elias Mach (10) und Ansgar Schupp, Julika Eichbauer – (mittlere Reihe) Acer Kesiku, Anna Piekenbrock, Jakob Marcher – (untere Reihe) Beat Wiedemann, Jakob Schupp und Lukas Wersig


Die Podiumsplätze vom TSV: (von links nach rechts) Lucas Eichbauer, Tobias Wersig, Ansgar Schupp, Beat Wiedemann, Jakob Schupp und Elias Mach

Die Podiumsplätze vom TSV: (von links nach rechts) Lucas Eichbauer, Tobias Wersig, Ansgar Schupp, Beat Wiedemann, Jakob Schupp und Elias Mach




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten