. .

Vier Siege und sechs Podestplätze beim Bayerischen Schülercup in Rastbüchl Skisprung


Der erste Winterwettbewerb des Bayerischen Schülercups der Skispringer und Kombinierer in diesem Winter konnte in Rastbüchl im Bayerischen Wald auf Schnee ausgetragen werden. Alle Schanzen waren top präpariert und auch der Kombinationslanglauf konnte auf einer anspruchsvollen Runde am Schanzengelände ausgetragen werden. In der Nordischen Kombination war der TSV Buchenberg mit vier Klassensiegen und zwei Podestplätzen der erfolgreichste Verein in Bayern. Hierbei zeigt sich wieder einmal die gute und effektive Trainingsarbeit der Langlaufabteilung für die Nordischen Kombinierer.


Skispringen:

Im Sprungwettbewerb, der auch zur Nordischen Kombination zählte, gingen 100 Nachwuchsspringer des Freistaats auf den K15-, K35- und K74-Schanzen auf Weitenjagd. Sophia Maurus errang den ersten Podestplatz. Sie sprang mit 65 und 59,5 Metern in der Schülerklasse S14-J16 weiblich von der K74 Schanze auf den 2. Platz. Simon Mach und Jakob Schupp sprangen von der gleichen Schanze. Sie mussten sich in der Schülerklasse 14/15 einer starken Konkurrenz stellen. Simon blieb mit 60 und 59 Metern in diesem Wettkampf leider unter seinen Möglichkeiten und erreichte in dem großen Teilnehmerfeld den 10. Platz. Jakob Schupp reihte sich mit 58 und 55,5 Metern auf dem 13. Rang ein.

Auf der K35 sprang Beat Wiedemann in der Schülerklasse 13 männlich mit 30,5 und 31 Metern auf den dritten Platz. Aufgrund seiner etwas besseren Haltungsnoten landete er knapp vor Lucas Mach, der mit zweimal 31 Metern auf den 4. Rang sprang. Sylvia Färber wurde in der Schülerklasse 12/13 weiblich mit 21,5 und 22 Metern Fünfte; Acer Kesiku im großen Teilnehmerfeld der Schülerklasse 11 männlich Zehnter mit 23,5 und 23 Metern.

Unsere jüngeren Springer starteten auf der K15 Schanze. In der Schülerklasse 11 weiblich erreichte Anna Piekenbrock mit 12,5 und 13 Metern den 5.Platz, Nadine Färber mit 12 und 13 Metern den 6. Platz. In der teilnehmerstarken Schülerklasse 10 männlich sprang Ansgar Schupp mit 13,5 und 14 Metern aufs Stockerl und erreichte den 3. Platz. Elias Mach landete mit 13 und 13,5 Metern auf dem guten 5. Platz. In der Schülerklasse weiblich kam Julika Eichbauer mit 10,5 und 9 Metern auf den zweiten Platz. Unser jüngster Teilnehmer Tobias Wersig sprang mit 12,5 und 13,5 Metern auf den 7. Platz in der Schülerklasse 9 männlich. Leider stürzte er bei seinem weiteren Sprung auf 13,5 Meter. 


Nordische Kombination:

Sophia konnte es gelassen angehen lassen. Da die beiden verbliebenen Mitäuferinnen in ihrer Altersklasse nicht von der größeren Schanze gesprungen sind, hatte sie bereits beim Start einen uneinholbaren Vorsprung. Dennoch legte sie auf der 3,75 km Runde eine tolle Zeit hin und holte sich den ersten Platz.

Simon lief auf der 5 km-Strecke angriffslustig die zweitbeste Laufzeit und arbeitete sich damit auf den guten 6. Platz vor. Jakob verbesserte sich auf den 9. Rang.

Lucas zeigte wie sein Bruder wieder seine starken läuferischen Fähigkeiten und lief mit der besten Laufzeit auf der 3,75 km langen Strecke souverän und mit großem Vorsprung auf den ersten Platz vor. Beat konnte verletzungsbedingt leider nicht starten.  Sylvia konnte sich nicht verbessern und kam auf der 2,5 km Strecke wie beim Springen auf den 5. Platz. Acer dagegen lief auf der 1,5 km Strecke mit der fünftbesten Laufzeit in seiner Gruppe auf den 6. Platz vor.

Die Abstände beim Springen waren in der Gruppe von Anna und Nadine sehr gering und damit lagen auch die Startzeiten nur wenige Sekunden auseinander. Die Mädchen lieferten sich einen spannenden Kombinationswettbewerb. Anna lief mit der zweitbesten Laufzeit ein starkes Rennen und kam damit auf den 2. Platz vor. Nadine konnte leider keinen Platz mehr gut machen und beendete das Rennen auf dem 6. Platz. Ansgar zeigte wieder ein überragendes Rennen. Er lief auf der 1,5 km langen Runde die schnellste Laufzeit insgesamt und auch in seiner Gruppe als erster durchs Ziel. Elias legte ebenfalls einen tollen Lauf hin und landete als Dritter auf dem Stockerl. Julika konnte ihre Konkurrentin überholen und kam als Erste von den Beiden ins Ziel.


Ergebnisse / Skispringen (10.+11.12.16)

Schüler S9m (K15):
7. Tobias Wersig, 192,4 Pkt. (12,5/13,5/13,5 m)

Schüler S9/S10 w (K15):
2. Julika Eichbauer 174,8 Pkt. (10,5/9/8 m)

Schüler S10 m (K15):
3. Ansgar Schupp , 201,5 Pkt. (12,5/13,5/14 m)
5. Elias Mach, 194,6 Pkt. (11/13/13,5 m)

Schüler S11 w (K15):
5. Anna Piekenbrock, 192,2 Pkt. (9,5/12,5/13 m)
6. Nadine Färber, 191 Pkt. (8,5/12/13 m)

Schüler S11 m (K35):
10. Acer Kesiku, 148,1 Pkt. (22/23,5/23 m)

Schüler S12 w (K35):
5. Sylvia Färber, 136,4 Pkt. (21,5/22 m)

Schüler S13 m (K35):
3. Beat Wiedemann, 196,6 Pkt. (30,5/31 m)
4. Lucas Mach, 196,3 Pkt. (31/31 m)

Schüler S14/15 m (K74):
10. Simon Mach, 146,4 Pkt. (60/59 m)
13. Jakob Schupp, 127,2 Pkt. (58/55,5 m)

Schüler S14-J16 w (K74):
2. Sophia Maurus, 156,6 Pkt. (65/59,5m)


Ergebnisse / NK-Langlauf (11.12.16):

Schüler S9/S10 (1,5 km):
1. Julika Eichbauer, 7:36Min.

Schüler S10 m (1,5 km):
1. Ansgar Schupp, 5:21 Min.
3. Elias Mach, + 0:56 Min. (6:10 Min.)

Schüler S11 w (1,5 km):
2. Anna Piekenbrock, + 0:41 Min. (6:28 Min).
6. Nadine Färber, + 1:37 Min. (7:23 Min.)

Schüler S11 m (1,5 km):
6. Acer Kesiku, + 0:44 Min. (5:59 Min.)

Schüler S12/13 w (2,5 km):
5. Sylvia Färber, + 6:45 Min. (15:41 Min.)

Schüler S13 m (3,75 km):
1. Lucas Mach, 10:56 Min.

Schüler S14/S15 m (5 km):
6. Simon Mach, + 1:43 Min. (14:10 Min).
9. Jakob Schupp, + 3:48 Min. (14:59 Min.)

SchülerS14-J16w (3,75 km):
1. Sophia Maurus, (11:10 Min.)


Bericht: Antje Piekenbrock

Bilder: Peter Schupp 

Ergebnislisten

Bildergalerie


1. Sprungwettkampf auf Schnee

1. Sprungwettkampf auf Schnee


Ansgar mit schnellster Zeit auf der 1,5km Runde

Ansgar mit schnellster Zeit auf der 1,5km Runde


Lucas mit schnellster Zeit auf der 3,75km Runde

Lucas mit schnellster Zeit auf der 3,75km Runde


Top präparierte Schanzen und Loipe

Top präparierte Schanzen und Loipe




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten