. .

Abteilung Skispringen erhält Spende über 1.000 Euro für Schanzenumbau Skisprung


Zu ihrem 60. Geburtstag hatte die Sozialbau ihre Aktion „60.000 Euro für unsere Heimat" ausgeschrieben. Aus 100 Bewerbungen in und um Kempten herum wurden 53 Institutionen und Initiativen bedacht und Spenden zwischen 500 bis 5.000 Euro überreicht.

Uns als Skisprungabteilung wurden 1.000 Euro zugesprochen, die für die geplante Renovierung des Anlaufs der K35 Schanze verwendet werden. Bei der Schecküberreichung wurde das große ehrenamtliche Engagement der Trainer, Verantwortlichen und Eltern betont, das mit der Spende gewürdigt wird.

Im nächsten Jahr muss dringend der gesamte Aufbau des Anlaufs der großen Schanze renoviert werden. Der Unterbau ist morsch und es ist absehbar zu gefährlich, die Schanze zu benutzen. Die Umbauarbeiten werden wieder mit vielen Stunden ehrenamtlichem Einsatz erledigt werden müssen. Zudem stellt sich die Maßnahme als sehr kostenintensiv dar. Aus reinen Eigenmitteln der Abteilung ist dieses Projekt nicht zu stemmen.

Überreicht von Landrat Toni Klotz und dem Geschäftsführer der Sozialbau Herrn Singer nahmen 1. Abteilungsleiterin Conny Klarin, 2. Abteilungsleiter und  Trainer Steffen Wiedemann sowie die Initiatorin der Bewerbung Antje Piekenbrock den Scheck entgegen.

Wir sagen herzlich „Danke schön!“


Bericht: Antje Piekenbrock
Bilder: Sozialbau Kempten








 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten