. .

Podestplatz für Beat Wiedemann bei der Deutschen Schülermeisterschaft Skisprung


Vom 1.-3.Februar standen in Baiersbronn im Nordschwarzwald die Deutschen Schülermeisterschaften im Skisprung und der Nordischen Kombination an.

Nachdem Anfang der Woche weitere 70cm  Neuschnee fielen, waren die Organisatoren an der K60 Ruhesteinschanze gefordert, viele motivierte Helfer machten es möglich die Schanze für den Wettkampf perfekt zu präparieren.

Im Team des  Allgäuer Skiverbands mit dabei war Beat Wiedemann. Der Titel des Deutschen Schülermeisters wurde unter 63 Teilnehmern der Jahrgänge 2004-2006 vergeben. In zwei Wertungsdurchgängen sahen die vielen Zuschauer Skispringen auf hohem Niveau. Mit Sprüngen auf 61,5 und 64,0 Metern zeigte Beat sein Können und belegte hinter Lucas Heumann (SC Oberaudorf) und Max Herbrechter (TSG Ruhla) einen hervorragenden 3. Platz und stand erneut bei einer deutschlandweiten Veranstaltung auf dem Podest. Beim anschließenden 6km Langlauf für die Wertung der Nordischen Kombination konnte er vom großen Zeitvorsprung  profitieren und lag am Ende auf Rang 4, auch hier als bester Allgäuer Teilnehmer.

Bedauerlicherweise musste Lucas Mach bei den Meisterschaft krankheitsbedingt pausieren. Aber beide Sportler haben sich durch ihre hervorragenden Leistungen der letzten Wochen für die OPA-Spiele in Kandersteg/Schweiz qualifiziert. Dafür drücken wir ihnen die Daumen!!


Beat          (Quelle :Jan Simon Schäfers, info@skijumping.photography)

Beat (Quelle :Jan Simon Schäfers, [email protected])




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten