. .

Erfolgreiches Finale des DSV-Jugendcup/ Deutschlandpokal in der Nordischen Kombination Skisprung


Am ersten März-Wochenende ging es in der Audi-Arena in Oberstdorf auf der Normalschanze HS106 sowie auf den Weltcupstrecken im Ried um Tagessiege und letzte wichtige Punkte für die Gesamtwertung.

Mit dabei im Teilnehmerfeld von insgesamt 43 AthletInnen waren gleich vier Buchenberger: Sophia Maurus ( Jugend 17/Damen), Jakob Schupp (Jugend 16), Simon Mach (Jugend 17) und David Mach (J19/Herren).

David Mach, als Juniorenweltmeister im Team, bestätigte seine weiterhin gute Form. Nach dem Springen lag er auf dem 5. Platz, mit 47 Sekunden Rückstand ging er auf die 10km Strecke. Sehr bald überholte er Jonas Maier und Simon Hüttel, und verteidigte den 3.Platz mit der viertbesten Laufzeit bis ins Ziel. Die Gesamtwertung hatte David nicht im Visier, dies war in diesem Jahr die einzige Teilnahme an einem Deutschlandpokal- er startete im Winter überwiegend im COC und auch beim Weltcup. Mit seinem Podestplatz hat er sich für das Finale des COC in Nizhniy Tagil/Russland am kommenden Wochenende qualifiziert.

Auch Sophia Maurus ist für den Wettkampf in Russland qualifiziert. Sophia hadert aktuell mit ihrer wechselhaften Sprungform. Nach einem tollen Pocketjump missglückte ihr am Samstag der Wettkampfsprung. Der Rückstand in der Loipe war zu groß, um die vor ihr liegenden Konkurrentinnen zu gefährden. Am Sonntag lief es beim Springen besser, aber beim Sprint über 2,5km konnte sie nicht genug Boden gut machen. An beiden Tagen wurde Sophia Dritte.

Auch  Simon Mach blieb beim Einzelwettkampf am Samstag leider hinter seinen Trainingsleistungen im Springen zurück. Er lag nach seinem Sprung auf 88,5m diesmal leider nur auf Rang 10, im Lauf konnte er sich nur um einen Platz verbessern. In der Gesamtwertung des Deutschlandpokals bedeutet das für ihn als Starter im Doppeljahrgang (2001/2002) Platz 8.

Jakob Schupp zeigte eine solide Sprungleistung und lag nach dem Wettkampfsprung auf dem tollen 8.Platz. Auf der 10km-Strecke im Ried im tiefen Sulz bei frühlingshaften Temperaturen konnte er den Platz in der letzten der 4 Runden über 2,5km nicht halten, am Ende wurde er Zehnter.In der Gesamtwertung des DSV-Jugendcups belegte Jakob den 11. Rang.

Die Wettkampfserie bei den Herren wird traditionell mit einem Teamwettkampf beendet!

Vier Teilnehmer pro Team absolvierten je einen Wettkampfsprung, danach folgte ein Lauf über  4x5km. Ein spannendes Rennen lieferten sich die Teams BSV 1 (Wendelin Tannheimer, Christian Frank, Simon Hüttel und David Mach) und SVSAC 1(Skiverband Sachsen). Die Bayern verteidigten jedoch über alle Runden ihren knappen Vorsprung von 16 Sekunden aus dem Springen, als Schlussläufer lief David mit der schnellsten Rundenlaufzeit den Sieg mit dann gutem Vorsprung nach Hause. Das Team 2 des BSV mit Simon Mach erreichte den 6. Platz.

 


David Mach

David Mach


Jakob Schupp

Jakob Schupp


Simon Mach

Simon Mach


Sophia Maurus

Sophia Maurus




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten