. .

Skispringen an der Grundschule Buchenberg Skisprung


In diesem Jahr wollten sich 41 Kinder aus der 2.- 4. Klasse an den Parcours und die extra vom Team der Schwärzenlifte auf den Hang geschobene Schanze in Eschach wagen. Die von den Trainern und Eltern der Skisprungabteilung des TSV Buchenberg extra hergerichteten Aufgaben Tretorgel, Steilkurven, Slalom- und Schlupftore wurden von den Kindern mit großer Freude und Bravour gemeistert. Und auch die Schanze, auf der Weiten bis zu 5,5 m bewundert werden konnten, bewältigten alle Sportler mutig und gekonnt.

Für den Wettbewerb wurden das skifahrerische Können und zwei Sprünge mit Schulnoten bewertet. Auch die gesprungene Weite spielte für die Platzierung eine Rolle. Vor allem aber sollten die Kinder an die nicht ganz alltägliche Sportart herangeführt werden.

Die fünf Erstplatzierten Anton Hottenroth, Finn Schänzlin, Lucas Eichbauer, Amelie Schänzlin und Lauri Thielemann qualifizierten sich als Schulmannschaft für das Finale, an dem am 26.2.2019 in Eschach 7 Schulen aus dem Oberallgäu und dem Werdenfelser Land teilnahmen. Bei schönstem Wetter zeigten die jungen Talente hier fantastische Leistungen mit Weiten bis zu 9 Metern.

Für die Mannschaft aus Buchenberg endete der Tag im Jubel, denn nach einer äußerst knappen Entscheidung feierte sie den 2. Platz hinter der Grundschule aus Garmisch.

Vielen Dank allen Helfern, die diese beiden tollen Tage vorbereitet und durchgeführt haben und herzlichen Glückwunsch an alle jungen Adler, die vielleicht ein neues Hobby entdecken konnten. Die Skisprungabteilung des TSV Buchenberg würde sich freuen, wenn sie den ein oder anderen an der Schanze oder beim Training wiedersehen würde. 


Tolle Sprünge auf der Schneeschanze

Tolle Sprünge auf der Schneeschanze


Steilkurven

Steilkurven


Geschicklichkeit im Parcour

Geschicklichkeit im Parcour


Das Buchenberger Schulteam mit Silke Eichbauer

Das Buchenberger Schulteam mit Silke Eichbauer




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten