. .

TSV Buchenberg startet mit 11 Medaillen in die neue Mini- Tournee Skisprung


Für den TSV gingen insgesamt acht Aktive an den Start. Als jüngster Buchenberger trat Kacper Misiek (Jhrg. 2010) an. Auf der 20m – Schanze flog er auf 17 und 17,5m, was ihn mit deutlichem Abstand vor der Konkurrenz den Sieg einbrachte. Deutlich knapper sah die Entscheidung in der nächst höheren Altersklasse aus. Zwar erzielten der Partenkirchener Brett Schijndel und Fabio Monzillo aus Buchenberg mehr Weitenpunkte, mit zwei sauberen Telemarklandungen setzte sich aber am Ende Lucas Eichbauer an die Spitze der Konkurrenz. Sein Vereinskamerad Fabio landete auf Platz 3. Dahinter belegten Anton Hottenroth, Magdalena Faust und Tamino Bickel die Plätze 4,5 und 6. Erfreulich auch, dass Magdalena ihre weiblichen Mitstreiterinnen in dieser gemischten Gruppe alle hinter sich lassen konnte. Weite Sprünge zeigte auch Tobias Wersig, der sich mit 18.5 und 17.5m im Jahrgang 2008 den dritten Platz sichern konnte. Noch mit wenig Wettkampferfahrung trat in der ältesten Altersklasse Raphael Bickel an. In einem kleinen Teilnehmerfeld konnte er sich über seine Sprünge freuen und eine Bronzemedaille erringen.

Im anschließenden Crosslauf für die Nordische Kombination konnten alle Buchenberger Athleten ihre guten Platzierungen aus dem Springen ins Ziel bringen. Für ein besonderes Schmankerl bei der Siegerehrung sorgte aus Buchenberger Sicht Anton Hottenroth, der in der Altersklasse S11 beherzt lief und seine Position mit dem Partenkirchener tauschte. So konnte das ganze Siegerpodest mit den TSV Athleten Lucas Eichbauer (Platz 1), Anton Hottenroth (Platz 2) und Fabio Monzillo (Platz 3) besetzt werden. 

Text Silke Eichbauer Bilder Christoph Mach


erfolgreicher Saisonstart

erfolgreicher Saisonstart




 
Nächste Termine:
Unsere Sponsoren:
Sponsoren
Raiffeisenbank Kempten